• Beat Stähli
    Fischfrau

Pro Infirmis. mehrlebenswert

Ein Initial-Projekt von Pro Infirmis Kanton Bern zum Thema "Integration und Kultur"

Ausstellung im Kabinett des museum franz gertsch

Werke von verschiedenen Kunstschaffenden - aus dem integrativen Kunstprojekt "mehrlebenswert – c’estbonlavie" sowie aus privatem Besitz - wurden der Pro Infirmis Kanton Bern geschenkt. Pro Infirmis freut sich, die meist grossformatigen Bilder und Skulpturen sowie Fotografien und Cartoons/Scherenschnitte vom 31. Oktober bis 21. November 2010 im Kabinett zu präsentieren. Darunter Objekte von Schang Hutter mit Daniel Huser und Martin von Flüe, Jakob & Jonas Jenzer, Hans Jörg Moning, Ernst Oppliger, Brigitte Lustenberger mit Janis Gerber, Beat Breitenstein, Roland Adatte mit Marc F. Suter, Fernard Rausser mit Anja Baeriswyl, Gianni Vasari und andere mehr.

Die Werke werden am 21. November im museum franz gertsch versteigert. Der Erlös aus der Auktion fliesst vollumfänglich in den Direkthilfefonds für Menschen mit psychischer Behinderung von Pro Infirmis.

Vernissage: Sonntag, 31. Oktober 2010 um 17 Uhr

Begrüssung durch Josef Stadelmann, Kantonaler Geschäftsleiter Pro Infirmis Kanton Bern und Arno Stein, Geschäftsführender Direktor museum franz gertsch

Auktions-Veranstaltung: Sonntag, 21. November um 11 Uhr

Auktion unter der Leitung von Andreas Aebi, Auktionator und Nationalrat und Marc F. Suter, Rechtsanwalt und Notar. Mit Brunch von Werner Schürch, Emmenhof Burgdorf. Eröffnet wird die Auktion durch Ständerat Werner Luginbühl, im Beisein von Ehrengästen. Reservieren Sie sich bereits jetzt den Termin.

Anmeldung und Infos: www.mehrlebenswert.ch

Pro Infirmis. mehrlebenswert