• Franz Gertsch
    Natascha IV, 1987/88
    Holzschnitt, 3 Platten à 232.5 x 182 cm
    Handabzug 13/18 auf Kumohadamashi Japanpapier von Heizaburo Iwano, 276 x 217 cm
    Königsblau
    Museum Franz Gertsch, Burgdorf
    © Franz Gertsch

In Holz geschnitten - Franz Gertsch. Die Schenkung

Seit der Eröffnung des Museum Franz Gertsch haben der Künstler Franz Gertsch und seine Frau Maria Gertsch-Meer sukzessive das gesamte Holzschnittwerk bis zum Jahr 2013 in die Sammlung eingebracht. Somit ist das Museum allein im Besitz dieses vollständigen, wichtigen Teils des künstlerischen Schaffens von Franz Gertsch.

Die Ausstellung „In Holz geschnitten - Franz Gertsch. Die Schenkung“ umfasst Holzschnitte und Gemälde von Franz Gertsch aus den Jahren 1983 bis 2014. Der Besucher erhält Einblicke in rund dreissig Jahre künstlerischen Schaffens und einen substantiellen Eindruck des gesamten, teilweise monumentalen Holzschnittwerks. Der Überblick endet beim neuen Gemälde „Waldweg“, das ein aus dem Holzschnitt bekanntes Sujet aufgreift und interpretiert. Es handelt sich um eine von flimmerndem Licht und Sonnenflecken durchsetzte toskanische Landschaft, die in engem Bezug zum Holzschnitt „Waldweg (Ausblick)“ (2006) steht. Nicht nur hier erschliesst sich dem Besucher die enge Verzahnung des malerischen und druckgrafischen Werks des Künstlers.

Im November kommt zusätzlich zu den grossen Ausstellungsräumen, in denen ab September die monumentalen Holzschnitte und einige Gemälde gezeigt werden, noch das Kabinett hinzu: Hier finden die kleinformatigeren Holzschnitte einen gebührenden Ausstellungsort und runden den Überblick über die Sammlung der Holzschnitte im Besitz des Museum Franz Gertsch ab.

Die Ausstellung wurde kuratiert von Anna Wesle in Zusammenarbeit mit dem Künstler.

In Holz geschnitten - Franz Gertsch. Die Schenkung

Anlässlich einer grosszügigen Schenkung des Künstlers zeigt das Museum Franz Gertsch nahezu alle Holzschnitte von Franz Gertsch seit 1986. Dazu kommen ausgewählte Gemälde: das neueste Werk „Waldweg“ (2013/14) wird erstmals in der Schweiz ausgestellt.

  • Vernissage "In Holz geschnitten. Franz Gertsch. Die Schenkung"

  • Einführung für Lehrpersonen

  • Workshop Franz Gertsch. Malerei und Holzschnitt

  • Vernissage der Kabinettausstellung

  • Kuratorenführung

  • Workshop Franz Gertsch. Malerei und Holzschnitt

  • Künstlergespräch: Franz Gertsch